MVW#2 - Besonnenes Verhalten im Ausnahmezustand: LE-Habenmuss-Gefühl und wie man damit umgeht

you and me could write a dark romance! ♥

Wenn ich mich entspannen will, mache ich gerne einen kleinen Spaziergang durch die Stadt und durchforste unsere beiden dm und den Müller nach LEs, neuen oder reduzierten Produkten.
Heute wurde ich auch fündig: Die p2 Palette und LE "A Night to Remember" sowie die essence "Dark Romance" waren schon da. Mitgenommen habe ich aus der essence LE den Highlighter und das Nagelkit.

In der "Dark Romance"-Vorschau hatte mich so einiges angesprochen. Bei mir ist das immer ganz unterschiedlich, welche LE das Herz höher schlagen lässt. Oft ist es nicht die Hübscheste oder die am besten Konzipierte, von der ich dann mehr als gewöhnlich haben will. Dieses Jahr waren es die essence LEs Guerilla Gardening (4 Produkte) und die Tribal Summer (3 Produkte). Die Dark Romance ist auch so ein Kandidat gewesen, also freute ich mich, sie zu finden.

Wenn ich also vor meiner ersehnten LE stehe, checke ich erstmal, ob sie meinen Erwartungen entspricht. Tut sie das, nehme ich erstmal in gewohnter Raubtiermanier schnell ein paar der begehrten Produkte in die Hand (nicht, dass sie mir jemand mopst!). Dann dreh ich ein paar Runden im dm und versuche, zu selektieren. So zum Beispiel...
Gewünschte Produkte:
Lidschatten-Quad (2,99€) → Schön, aber gehe auf Risiko. Warte auf den Ausverkauf.
Grauer Suede-Lack (1,75€) → Habe genug Lack, kann man mit mattem Topcoat simulieren und sieht eh nur mit langen Nägeln gut aus
Velvet-Mousse Rouge (2,49€) → Trotz toller Textur stehen mir rote Blushnuancen nicht. Fakt. (Bitte in Fuchsia produzieren *-*)
Grauer Kajal (1,29€) → Besitze ich schon
Highlighter (2,99€) → Wäre tatsächlich mein erster und darf aufgrund positiver Reviews mit
Nail Art Kit (2,49€) → Suche schon lange nach Nieten, bin aber bestellfaul. Also gekauft
Ich habe 5,48€ statt potientiellen 14€ bezahlt (was eigentlich gar nicht so teuer für 6 Produkte wäre...)



Es heißt ja, diese LE soll das "Loch" der Vampir-LEs der letzten Jahre füllen. Thema-technisch liegen Dark Romance und Vampire Love und wie sie alle heißen ja nun wirklich nicht weit auseinander.
Das Design & Konzept finde ich recht stimmig, mir hätte aber besser gefallen, wenn "dark" in derselben Schriftart wie "Romance" geschrieben worden wäre. Die Body Tattoos hätten sogar witzig sein können, wenn sie wirklich wie typische Tattoos aussehen würden - für Karneval oder so.

Auffallend ist, dass die Preise bei dieser LE besonders günstig sind, auch am allgemeinen essence-Maßstab. 1,99€ für Lippenstifte in Standardsortimentverpackung (dort 2,29€), ein randvoll gefülltes Blush für 2,49€ und 10ml Nagellack für 1,75€ (normalerweise 8ml für diesen Preis). Ich habe die anderen Produkte nicht so genau angeschaut, aber meine sind made in China. Vielleicht ist das der Grund?
Ich finde das persönlich nicht schlimm, gerade bei Nagelschmuck, aber man sollte auch mal auf die mMn recht guten INCI des Highlighters achten. Natürlich an den ersten Stellen Silikonöle, stört mich nicht, aber auch Mica (= Schimmer mineralischen Ursprungs), Aloe Vera Extract, Kokosnussöl und Vitamin E.

Jetzt will ich wissen:
Wie kauft ihr bei LEs ein?
Ich weiß, die meisten von euch sind ja schon über die LE-Sucht hinaus und dem Ganzen überdrüssig (Hallo Wiebke! ;))
Was denkt ihr über Made in China?
Bedenklich oder völlig ok?
Welche LEs haben euch dieses Jahr zum Einkaufen verleitet?
Highend, NK, Drogerie - oder gar keine?

Kommentare:

  1. Sehr viele Fragen auf einmal ;) Aber zunächst: Ein schöner Einkauf, aber du hast Recht: Bei der LE Flut muss man schonmal genau hinschauen. Ich habe früher vor allem bei MAC suchtartig ein "Haben-Muss" Gefühl entwickelt, welches sich mittlerweile gelegt hat. Bei Drogerie Sachen ist eben der günstige Preis verlockend und auch de Qualität in den letzten Jahren viel besser geworden. Trotz oder gerade deswegen muss man aber eigentlich genau überlegen, ob man das Produkt wirklich brauch. Gerade bei Essence reizen mich fast nur noch die Nagelsachen, und dieses Nailwheel wird sicher auch bei mir einziehen, weil ich super gerne solche Verzierungen mag. Alles andere - schön, aber so ähnlich hab ich es schon.
    Meine liebsten LEs dieses Jahr waren glaube ich die Rockingy Royals (Nagellacke und Lippies!!) sowie die Rebel Nude Glosse von YSL, die ich absolut toll finde. Mittlerweile kaufe ich aber nur noch einzelne Teile und schaue auch viel mehr im Standardsortiment. Muss aber auch sagen, dass das ein klein wenig Selbst-Vorgaukelei ist, denn was ich nicht bei LEs ausgebe, das stecke ich dann in Standardsortiment Produkte oder besondere marken... es ist also nicht wirklich sparsamer, aber überlegter und am Ende habe ich doch Produkte, mit denen ich zufridener bin.

    Soooo, langer Kommentar ;)
    Ich lasse dir liebe Grüße da
    Jen

    AntwortenLöschen
  2. also zunächst bin ich etwas schockiert über das made in china. essence wirbt ja immer damit, keine tierversuche zu machen. doch in china ist das vorgeschrieben. von daher...kann man wohl nicht von tierversuchsfrei sprechen, was mich sehr stört. und zudem misstraue ich grundsätzich allem, wo made in china drauf steht. man hört immer nur schlechtes davon.

    und le verfolge ich wirklich nicht mehr. wenn ich mal im dm bin, lass ich mein blick schon durch die theken streifen und gucke was so rum steht, aber ich kaufe dann sehr selten was davon ein. aber ich hätte schon gern den matten roten lack und den goldenen dieser dark romance le *.* das muss ich zugeben. auf blogs gefielen sie mir beide sehr gut.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab mich grad nochmal versichert: für in China produzierte Produkte, die aber nicht dort lanciert werden, gilt das Gesetz nicht. Keine Tierversuche müssen durchgeführt werden.
      Schau mal auf Blanc et Noir
      http://www.kosmetik-vegan.de/erbse/china-tierversuche-fuer-kosmetik/

      Löschen
    2. ach okay. dennoch finde ich es nicht gut, dass die dort produzieren lassen :/ das schreckt mich schon etwas ab, wenn ich made in china lese.

      Löschen
  3. Hach ja :D Die "dark Romance" LE :) Finde die top :) Zum Blush: Schaaaaaaade dass du keine Farbe gefunden hast :( Denn die Textur ist super hammer cool :D
    Aber zu "Made in China". Gut, dass du das erwähnst. Als ich die LE ausgepackt hab und direkt das "Made in China" sah, habe ich sofort gedacht: "OH! 1 Euro Shop Qualität? Ätzende Stoffe?"

    Zu Jen: An Tierversuche habe ich als letztes gedacht... Da ich mit China, dass eh Verbinde. Na ja. Also ich würde dann doch 'n bissl Bedenken haben. AUCH wenn gesagt wird, ist nicht der Fall. Ich habe sie einwenig, immer noch...

    Ich finde die Blush-es "Made in Poland", sind super! Bist jetzt NULL Probleme! Aber das Land ist eigentlich nicht ausschlaggebend. Cosnova gibt die Mischung und Stoffe vor. Deswegen ist das Land egal. Also alle Europaländer, nehme ich als bedenkenlos hin :)

    PS: Bin gespannt auf dein Design mit der Nageldeko :D Liebe Grüße! xoxo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Natürlich hat man immer gewisse Bedenken bei Made in China oder noch verschleierter, Made in PRC. Giftige Stoffe, Tierversuche, schlechte Arbeitsbedingungen sind ja so Assoziationen. cosnova garantiert ja keine Tierversuche und hohe Produktqualität. Da muss man sich eben drauf verlassen, man kann es nicht nachprüfen.
      Dafür sind aber wirklich ganz viele cosnova Produkte Made in EU wie Poland, Frankreich, Deutschland. Das ist schon toll bei den günstigen Preisen!

      Löschen
    2. Ja genau :D Das gefällt mir am meisten. Das die dann doch auf die EU setzen. Bzw wieder setzten. Outsourcing hat uns, dem westen nichts gebracht. Aber ich sage nur: Selbst schuld. Die die auf outsourcing kamen, sind selber dumm...

      Löschen
  4. Haha wie süß, deine Erwähnung :D Ich hab aber trotzdem ne Meinung: ich bin auch ganz oft Feuer und Flamme von den Pressebildern oder anderen Blogs, guck mir dann aber alles ganz genau an und finde meist nur ein Produkt oder nix so toll, dass ich es kaufe :) Den Cream Highlighter hier hab ich auch erst gut gefunden, aber da ich so schlechte Erfahrungen mit Cremekram gemacht habe, hab ich ihn dann doch stehen lassen. Obwohl er so hübschi ist.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau so geht's mir auch. Bei den Pressebildern bin ich noch am euphorischsten. Das verpufft dann allmählich nach den ersten Berichten.
      Bei mir ist das ganz anders. Cremeprodukte habe ich lange Zeit Puder vorgezogen, da ich diese mit dem Finger auftragen konnte. Ich habe früher eigentlich alles mit meinen Fingern aufgetragen, sogar Puderrouge und Lidschatten! Kaum vorstellbar! O.O

      Löschen
    2. Vielleicht können wir ja mal den Finger-AMU-Tag machen? Da muss man (haha, wer hätte das bei dem Namen gedacht?) das gesamte Make-Up mit den Fingern schminken. Hättest du Lust?
      Wie du gesehen hast, hab ich mir das Nagelkit ja dann doch noch gekauft, nur bin ich ja am Nagel so untalentiert mit so Kram, aber am Auge kamen die Pailettennieten ja doch ziemlich kuhl :)

      Löschen
  5. Wie kauft ihr bei LEs ein?
    puh - ich bin eigetnlich nicht soooo LE süchtig.. aber stöbern tue ich schon ganz gern XD
    Was denkt ihr über Made in China?
    also ich habe bei asiatischer Kosmetik mittlerweile immer sorge.. ich hatte koreanische und chinesiche im urlaub mal gekauft und irgendwie roch fast jedes produkt total nach alkohol und meine haut ist ganz schrecklich ausgetrocknet daovn Q_Q aber vllt lag das auch nur an mir

    AntwortenLöschen
  6. Toller Blog :))
    Vielleicht hast du ja Lust und machst bei meinem Gewinnspiel mit :))
    http://takeariskforthis.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  7. das entspannt mich auch immer wieder sehr ;) finde diese le toll! xo j. von Stereo|typically Me

    AntwortenLöschen
  8. Ich hätt gern Swatches zum Highlighter :)
    Alles Liebe
    Allie
    http://www.strawberrypie.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab's probiert, aber meine Kamera ist dagegen.
      :D

      Löschen
  9. Ich versuche auch nicht zu viel mitzunehmen und spekuliere meist darauf, dass ich sie im Abverkauf noch erwische :D

    AntwortenLöschen