MVW#5: Meine RIESENParfumsammlung + Picspam [...nicht]

 Wenn es um Obsessionen geht: Parfum gehört nicht dazu. 

Ich weiß nicht genau, warum, aber wahrscheinlich liegt es daran, dass ich sehr, sehr anspruchsvoll bei Düften bin. Bei vielen wird mir schlecht und die Klassiker wie "Alien" (Thierry Mugler) und "Woman" (Bruno Banani) riechen an mir einfach nicht gut.
Daher ist es jedes Mal ein kleiner Krampf, einen guten Duft zu finden.
Es darf nicht zu schwer, zu süß sein; aber auch nicht zu frisch und aquatisch; zu blumige und würzige Düfte sind auch nichts für mich ... Bei vielen Düften suche ich vergebens eine leichte(re) Note in den Basisnoten.
Ich mag's eher dezenter, leichter. Und so komme ich irgendwie dazu, dass ich mir immer EIN Parfum kaufe, dass ich dann stur aufbrauche und dann wieder auf die Suche gehe.
Vor langer Zeit hatte ich zum Beispiel Kylie Minogue - Showtime, danach Esprit - Connect for her und jetzt Yves Rocher - Flower Party.
Durch einen Gewinn bei Alice (winkewinke!) bin ich in den Genuss von zwei Parfumproben gekommen, die mir wie durch ein Wunder übertrieben gut gefallen haben: Acqua di Gioia von Giorgo Armani und Guilty von Gucci.
Vor allem letzteren könnte ich mir vorstellen, in groß zu kaufen, da er ein guter Abendduft ist (der mich noch fehlt). Leider mit über 50€ doch ziemlich teuer...



Meine Parfum"sammlung" ist für einen Beautyjunkie doch eher untypisch :DErzählt mir von euren <3Düften und Ansprüchen an Düfte allgemein!

Eure Michelle

Kommentare:

  1. Bei mir hält einfach kein Duft auf der Haut, hab alles Durch von essence, über Bruno Banani, über Lady Gaga, Calvin Klein bis zu Alien. Nichts hält. Ich sprühe immer meine Kleidung ein. Habe viele Parfums, vergesse es aber immer sie zu benutzen :D.

    AntwortenLöschen
  2. Haha, bei mir ist das genauso! Ich habe insgesamt vielleicht 2 bis 3 Parfums und benutze sie kaum. Ich bin meistens zu faul sie zu tragen oder sie sind mir zu schade und ich will sie nicht verschwenden. Ich habe außerdem immer Angst zu viel aufgetragen zu haben und dann unglaublich nach dem Zeug zu stinken ;)

    Ganz liebe Grüße,
    Rosawölkchen

    AntwortenLöschen
  3. Die Sammlung ist ja niedlich =) schön zu sehen, dass nicht jeder so ein Wahni ist wie ich.

    Das ist übrigens ein schöner Post =) ich freue mich auf weitere und folge dir gleich mal um nichts zu verpassen.
    Schau doch gern mal auf Makeupcouture vorbei, ich würde mich sehr freuen, auch dich öfter als Leserin begrüßen zu dürfen.

    Alles Liebe, Sanny

    AntwortenLöschen
  4. Also ich liebe die von Yves Rocher. Hab auch alle zu Hause ;) :)

    AntwortenLöschen
  5. Ich hab auch nicht so viele Parfums. Zwei von Hollister, eins von Escada und eins von Shiseido. Allgemein mag ich eher Designerdüfte, aber hatte auch schon oft tolle aus der Drogerie. Nur riechen die meist recht unbesonders...ich find übrigens eine kleine, aber feine, Duftsammlung viiiiel besser, als tausend Düfte, die eh nur kippen. Man muss auch als Frau einen Signaturduft haben :)

    AntwortenLöschen
  6. Yuchuu endlich mal jemand, der nicht so krass auf Parfüm steht. Ich hab auch eine relativ überschaubare Menge... Und wenn ich ehrich bin soll es noch weniger werden. Ich find man sollte schon so 2-3 Flaschen stehen haben.. a) Der Abwechslung halber und b) Weil man bei gewissen Angelegenheiten Events lieber ein PArfüm benutzen sollte... Mehr braucht der Mensch abera uch nicht. Ich bin meist zu faul Parfüm zu benutzen. Meistens hab ichs eilig wenn ich die Haustür verlasse... oder ich hab n Ekzem am Hals oder trag Schals und dann isses ja Nonsens...
    Alien wirkt an mir auch sehr sehr seltsam. Am schlimmsten find ich in der Parfümerie sich durchztutesten weil man dann irgendwie alles durcheinander geht und man absolut keine Ahnug hat ob der Duft einem steht oder nicht >.<

    AntwortenLöschen