Selbst ist die Frau ... Beauty-Bugs fixen + Cleansing Oil selber machen


Es gibt so Kleinigkeiten, die einfach nerven. Die zwar nicht wirklich schlimm sind, aber einfach NERVEN. Kaputte Lidschattenverpackungen, v.a. von günstigen Marken. Kann man nix dran ändern. Das sind die einen.
 Zerbrochene Lidschatten/Rouges/Puder außerdem. Und Gel Eyeliner, die nach 1,2 Jahren immer trockener werden, weiterhin. Kann man was dran ändern, und zwar ziemlich fix!


Mein essence LE Lidschatten, den ich aufgrund seiner seidenweichen Textur als Blush benutzt habe, ist mir zerdeppert. Da ich ihn echt mag, wollte ich ihn nicht wegschmeißen, sondern habe ihn mit einem stark alkoholhaltigen Gesichtswasser gepresst. Er ist wie neu.


Ich habe drei Gel Eyeliner: Einen essence aus dem Standardsortiment, einen essence LE Liner und einen von Catrice. Während der erste immer noch vollkommen weich und wie am ersten Tag ist, wurde der LE Liner immer härter, während der Catrice von Anfang an ziemlich hart war. Glycerin ist die Lösung! Einfach ein paar Tropfen unterrühren und der Liner ist viel geschmeidiger. Veränderte Produkteigenschaften wie Haltbarkeit oder Farbintensität habe ich nicht feststellen können, stattdessen ist die Farbe stärker als zuvor.



Mein koreanischer Face Balm ist leer gegangen und ich hatte keine Lust, erneut online zu bestellen. Deshalb habe ich mir einfach mein eigenes Cleansing Oil gemischt. Dafür habe ich Distelöl (Reformhaus) und Polysorbate (Apotheke) als Emulgator im Verhältnis 10:1 vermischt. Aufgrund der geringen Menge (55g) habe ich auf Konservanten verzichtet, trotzdem hält das Öl sich schon über 2 Wochen, ohne dass viel weg ist. Ich bin sehr zufrieden mit der Reinigungsleistung und die Grundzutaten sind auch preiswert - so eine milde + gründliche Reinigung so günstig gibt's in der Drogerie nicht!

Wo habt ihr zum letzten Mal selbst ge-Beauty-DIY-t? :D

Kommentare:

  1. Ich hab schon ein paar mal Lidschatten mit Isopropanol neu gepresst. Das ging einen Monat gut danach gab der Lidschatten keine Farbe ab oder hielt nicht. Aus diesem Grund hab ich beschlossen so etwas nicht mehr zu machen.

    Der Versuch Geleyeliner und Glycerin ging bei mir nach hinten los. Ich nutz statt dessen INGLOT Duraline, das ist mehr oder minder Silikonöl. Es klappt wunderbar damit.

    Ich verstehe nicht so ganz wieso du einen Emulgator ins Öl gekippt hast ohne Wasser o_O Oder hast du es mit Wasser verdünnt und es vergessen zu schreiben?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schade, dass es irgendwie bei dir nicht so erfolgreich war.
      Ich habe schon häufiger mit Alkohol gepresst und bin hochzufrieden! Und mit dem Glycerin in Gelliner habe ich auch nur gute Erfahrungen bis jetzt, aber da hast du ja einen Ersatz.

      Höh ? Wieso Wasser? Der Emulgator soll ja erst beim Abwaschen des Öls emulgieren...

      Löschen
    2. Ich hab eine reine Öl-Emulgator Mischung noch nie gesehen. Ich seh nur so was wie Öl+Emulgator+Wasser...

      Löschen
    3. Die ReinigungsLeistung ist so besser. Außerdem keimt es nicht so schnell. Cleansing Oils sind ja auch ohne Wasser!

      Löschen
  2. Das mit den Eyelinern ist soo ein klasse Tip!

    AntwortenLöschen
  3. Ich hatte ja einige Jahre fast alles selber gemacht, von der Mascara bis zur Zahncreme ... mit wechselnden Erfolgen... meist wars prima, auch wenn ein paar mal ...O_o

    *hust* ich hatte zerbrochene Lidschatten auch wieder zusammen gepresst, weiß jetzt aber nicht mejr, ob ich Aceton oder Alkohol genommen hab... aber sie taten ihren Dienst einige Jahre.

    Das mit dem Emulgator ins Öl ohne Wasser kenn ich auch ... allerdings wusste ich nicht, dass es den auch in der apo gab, ich kaufte alles damals im Spinnrad ...als es das noch gab...*seufzerchen*

    Man kann wirklich viele Kosmetika gut selber machen, sie sind dann allerdings oft recht anders als die kommerziellen. In Haltbarkeit und Verwendung, nicht nur in den Zutaten. Ich hatte übrigens mal eine idee für ein Buch (?) Mit dem thema "Kosmetiksalon Küche " ...weil man vieles, was für die Haut gut ist, auch essen kann (gut für innen und außen...)

    LG :-))

    AntwortenLöschen
  4. Wow vielen Dank für die tollen Tipps.
    Den Tipp mit den Eyeliner werde ich auf jeden Fall ausprobieren.
    Liebe Grüße
    Caro

    AntwortenLöschen