Mein 2014 - Auf geht's 2015

Mein Jahr 2014 war vor allem durch eines geprägt: Unglaublich viele Reisen!

Ein kleiner Überblick:
Januar: Skifahren in den Alpen, Österreich
Mai: Schüleraustausch mit Chicago, Amerika
Juli: Besuch unserer Verwandten in Orenburg, Russland
August: 4-Tages-Trip an den Bodensee mit 3 Freunden
September: Segeln auf dem Ijsselmeer, Niederlande
Oktober: Citytrip nach Istanbul

Wow, was für ein Jahr - so viele neue Eindrücke, so viel Neues ... Ich bin echt dankbar dafür und habe neben einigen Fotos auch jede Menge schöner Erinnerungen auf der virtuellen und mentalen Festplatte abspeichern dürfen. *-*

 





Neben der ganzen Reiserei und dem genialen Schüleraustausch, den ich mitmachen durfte, war vor allem Schule der andere Hauptinhalt meines Lebens. ^^
Die Oberstufe hatte mir Ende 2013 viele Nerven gekostet. Plötzlich musste ich mich für das gleiche Notenniveau viel mehr anstrengen, sehr ungewohnt °~° 2014 habe ich mich dann gerafft, umgestellt und bin jetzt besser als zuvor. Und darauf bin ich echt stolz.
Meine Freunde sind genauso ehrgeizig wie ich und daher stets beschäftigt. Mit Party und sich Treffen war also 90% der Zeit nüscht. 
Statt Party habe ich 2014 dafür ein Chinesisch-Sprachdiplom in A1 gemacht und ein Buch mit anderen Teilnehmern ein Sprachprojekts veröffentlicht :)
Bis zum Ende der 11. Klasse habe ich mir in der Hausaufgabenbetreuung unserer Schule was dazuverdient, was mir und den Kindern total viel Spaß gemacht hat :) Als 12erin darf ich das leider nicht mehr und habe daher in der 2ten Hälfte von 2014 keinen regelmäßigen Nebenverdienst gehabt. Stattdessen habe ich dank eines Kumpels einige Gelegenheitsjobs bekommen, u.a. die Betreuung der französischen Band. Auf Kleiderkreisel, Mamikreisel, ebay und booklooker bin ich auch einiges an Zeug losgeworden - auch im Zuge des Minimalismus, der mich Mitte 2014 befallen hat ^^
An AGs bin ich im Chor und in der Politik-AG unterwegs. Mein politisches Bewusstsein ist, nachdem ich dieses Jahr zum 1. Mal an den Kommunalwahlen teilnehmen durfte, neu entflammt, kann man so sagen, und ich will mich da nächstes Jahr noch viel mehr einlesen, vor allem Feminismus und Kapitalismuskritik interessieren mich grade.

Apropos Lesen: Dieses Jahr habe ich echt so wenig gelesen wie noch nie. D.h. Druckerzeugnisse, also außerhalb des Internets und Nicht-Pflichtlektüren aus der Schule.
Früher war ich eine mega Leseratte, aber seit ich mein Handy habe, lenke ich mich ganz ehrlich lieber mit bloglovin, instagram & KK ab. Das ist etwas, was ich wirklich ändern will, weil ich merke, dass nur Buchlektüre einen nachhaltigen Wissenszuwachs bietet. Selbst wenn ich im Netz auf Infoseiten unterwegs bin: Ablenkung ist nur einen Klick entfernt :S


Worauf ich auch stolz bin, ist mein Auftritt bei einem Jubiläum, das unsere Schule veranstaltet hat. Vor vielen Menschen reden kostet so unglaublich viel Überwindung und ich bin total aufgeregt gewesen, aber es tut gut, seine Ängste zu besiegen. An dieser Stelle danke ich der Lehrerin, die mich sowohl hier als auch für das Sprachbuchprojekt eingespannt hat, weil sie an mich glaubt. Ohne ihre Motivation von außen würde ich gar nix dafür tun.















Was mir random jetzt noch als schönes Ereignis in Erinnerung geblieben ist, war die WM. Sie hat mich mehrmals aus der warmen Stube auf das Heilbronner Fandorf gelockt, war schöne Abwechslung.


So ein Jahr besteht natürlich vor allem aus Alltag, Pflichten, Aufgaben, To-Do-Listen und Prokrastination und weniger aus Großereignissen, wie ich es euch in diesem Post präsentiert habe. Jetzt erst ist mir klar geworden, dass mein Leben gar nicht so langweilig ist, wie es mir oft vorkommt ^^

Für 2015 gibt es ein paar Dinge, die ich schaffen will oder auf die ich mich freue:
- Ein erfolgreiches letztes Schulhalbjahr mit gutem Abi
- Endlich darüber klarwerden, was ich machen will nach dem Abi, aber zuerst ein FÖJ dazwischenschieben
- Frust oder Freude über das Abi mit meiner Nerd-Gang in Barcelona ausklingen lassen
- Mehr tanzen gehen, um meine Skillz aus dem Hip Hop Kurs unter Beweis zu stellen ^^
- Das neue Album von Marina & the Diamonds "FROOT" kaufen (freu!!)
- Motto: "Read books not blogs" zu Herzen nehmen
- Damit einhergehend Zeitdieben wie sinnlose Apps/Websiten killen
- Weiter dem Minimalismus frönen
- Das, was ich gut kann, wieder mehr nachgehen (texten, dichten, basteln usw.)
- Eine Moorwanderung machen

Dieser Post war vor allem als persönliche Rück- und Vorschau für mich selbst gedacht. Danke, wenn du ihn dir durchgelesen hast. Wie war dein Jahr? (Gerne Links zu eigenen Rückschauen)

Eure Michelle

Kommentare:

  1. Hey, was für ein interessanter Post! Meine Rückschau plus Vorsätze soll auch bald online gehen. Ich beneide dich dafür, dass du in diesem Jahr so viel rumgekommen bist *.*
    Ich bin im Sommer in die Oberstufe gekommen und auch ziemlich überrascht über den plötzlichen Erwartungsdruck bezüglich der Noten... da kriegt man nicht mehr so leicht Einsen :O

    Ich schreibe und dichte auch gerne. Hättest du Lust, dass wir uns mal darüber austauschen? Zum Beispiel via Facebook oder Email?

    Liebe Grüße
    Jacqueline

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerne! Schreib mich an: the-junk(at)web(.)de :)

      Löschen
  2. Wow, da ist ja echt einiges passiert :) Ich drück dir die Daumen für's Abitur.
    Ich hatte noch 13 Jahrgänge daher ging's, ich will gar nicht wisen wie das mit dem verkürzten Abitur ist >.<
    Nimms mir nicht übel, aber wirst du in diesm Post nicht etwas zu persönlich?
    Muss jeder selbst wissen, aber ich war etwas erstaunt...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Lila,
      Ich lege sehr viel Wert auf deine Meinung, könntest du das präzisieren?
      Es ist persönlicher als sonst, aber was empfindest du als zu persönlich?
      LG

      Löschen
    2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
    3. Ich schreib dir dazu eine E-Mail

      Löschen
  3. Das mit den USA war schon im Mai? das ist ja schon ewig her :D kommt mir gar nicht so vor :O

    AntwortenLöschen
  4. Dein WM-Lidschatten schaut ja toll aus! Da MUSSTE eure Jungs doch einfach gewinnen ;-)

    www.thefashionfraction.com

    AntwortenLöschen